DESi_Hompage.jpg
Fachkundelehrgang "Raum- und Flächendesinfektion mit Wasserstoffperoxid"Fachkundelehrgang "Raum- und Flächendesinfektion mit Wasserstoffperoxid"

Fachkundelehrgang "Raum- und Flächendesinfektion mit Wasserstoffperoxid"

Kosten: 249,- € inklusive Kursunterlagen

Dauer: 1 Tage in Vollzeit

8 Unterrichtseinheiten

Anmeldeformular anfordern

Termine 2022

Kosten: 199,- € inklusive Kursunterlagen

Lehrgang 1 
28.10.2022

Termine 2023

Kosten: 249,- € inklusive Kursunterlagen

Lehrgang 1
28.04.2023
Lehrgang 2
27.10.2023

Kursbeschreibung

Raum- und Flächendesinfektion mit Wasserstoffperoxid (H2O2)

Die Raumdesinfektion mit einer Wasserstoffperoxid-Kaltvernebelung stellt, laut Experten, überall dort wo sogenannte „Basis-Hygienemaßnahmen“ an Ihre Grenzen stoßen (z.B. bei nicht oder nur schlecht erreichbaren Flächen in Krankenhäusern, Reinräumen, Laboren, Schleusen von Isolationsbereichen, Rettungsfahrzeugen, Leichenfundorten,..), eine sinnvolle Desinfektions- und Dekontaminationsmethode dar (dreidimensionale Desinfektion).

 

Moderne Alternative zur manuellen Reinraum-Desinfektion

H2O2 bietet im Vergleich zu anderen Methoden eine rückstandsfreie, reproduzierbare und automatisierbare Methode, um Ihren Reinraum wirksam gegen alle bekannten Keime und Sporen zu schützen. Die Desinfektion mittels Wasserstoffperoxid wird meist in hoch-sensiblen, mikrobiologisch relevanten Bereichen eingesetzt, bei denen Produktschutz, Personenschutz oder Umgebungsschutz sichergestellt werden muss.

 

Des Weiteren wir Wasserstoffperoxid mittlerweile auch im Bereich der Schimmelsanierung, der Tierseuchenbekämpfung oder der Lebensmittelhygiene eingesetzt.

Ein weiterer, schöner Nebeneffekt von H2O2 ist die Geruchsneutralisation.

Die Desinfektion oder Raumdekontamination mit Wasserstoffperoxid (H2O2) ist eine effektive und weniger gefährliche Alternative zu Formaldehyd-Standard-Lösungen. Wasserstoffperoxid zerfällt in der letzten Phase der Bio-Dekontamination rückstandslos zu Wasser und Sauerstoff. Es ist ein umweltfreundliches, hoch effektives Desinfektionsverfahren, das für die Anwendung in Räumen oder Fahrzeugen die perfekte Lösung darstellt. Ein weiterer positiver Punkt ist die hohe Verträglichkeit mit vielen Materialien und Werkstoffen. Das gesamte Spektrum biologischer Arbeitsstoffe (Bakterien, Viren und Pilze) wird auf trockenen, vorgereinigten, porösen und nicht porösen Oberflächen inklusive empfindlicher Elektronik mit der Kaltnebeltechnologie vernichtet.

In Räumen- und auf Flächen, bei denen eine manuelle Desinfektion sehr aufwändig oder nicht sicher genug ist, kann die Desinfektion mit der Bio-Dekontamination durch Wasserstoffperoxid einfach und sicher durchgeführt werden.

Theoretische und praktische Inhalte des Lehrgangs

  • Grundlagen Wasserstoffperoxid
  • Geprüfte und zertifizierte Desinfektionsverfahren (DIN EN 17272:2020)
  • Hygiene-Probleme und Herausforderungen in den Anwendungsbereichen Gesundheitswesen, Tatortreinigung, Lebensmittelproduktion, Gebäude- und Gastronomie/Hotelbranche, Pharmaindustrie
  • Anforderung an eine lückenlose Raumdesinfektion (Patientenzimmer, Reinräume, S-Labore, Leichenfundorte, Rettungs- und Einsatzfahrzeuge)
  • Arbeitssicherheit, Erste Hilfe Maßnahmen und gesundheitliche Aspekte beim Umgang mit Wasserstoffperoxid
  • Studienlage, „Zahlen-Daten-Fakten“, Case Studies, EN-Normen und Gutachten Desinfektion
  • Notwendiges Zubehör für eine H2O2 - Raumdesinfektion
  • Praxistraining - Durchführung einer Raumdesinfektion mit Wasserstoffperoxid
  • Simulation eines Validierungsverfahrens bei Raumdesinfektion mit Wasserstoffperoxid

 

Diese Fachweiterbildung steht Personen mit nachgewiesenen Grundkenntnissen im Bereich der Hygiene offen.

 

Weitere spezielle Zielgruppen sind:

  • Staatlich geprüfte Desinfektoren
  • Hygienefachkräfte und –verantwortliche
  • Tatortreiniger und Gebäudereiniger
  • Mitarbeiter im Bereich Schimmelsanierung
  • Mitarbeiter Bestattungswesen

Abschluss

  • Nach Beendigung des Sachkundelehrgangs und einer theoretisch- praktischen Abschlussüberprüfung,  erhalten die Kursteilnehmer ein Zertifikat der Hygienefachschule Kassel

„Sachkunde Raum- und Flächendesinfektion mit Wasserstoffperoxid / Kaltvernebelungsverfahren H2O2 “

 

  • Mit dem Fachwissen und der erworbenen Sachkunde ist ein sofortiger Start in den Berufsalltag möglich

Ausbildungskosten

Die Teilnahme an unseren Lehrgängen ist kostenpflichtig. Die Lehrgangsgebühr richtet sich nach Lehrgangstyp und -dauer. Die Teilnahme kann unter Umständen finanziell gefördert werden. Inwieweit aufgrund Ihrer persönlichen Verhältnisse eine Förderungsmöglichkeit (z. B. Agentur für Arbeit, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, etc.) gegeben ist, sollten Sie vor Beginn des Lehrgangs direkt mit der zuständigen Stelle erörtern. In der Rubrik Förderungsmöglichkeiten und Zertifizierung finden Sie eine Auflistung von Institutionen und Behörden, welche für eine evtl. Förderung in Betracht kommen.

Unterkunft

Bei der Suche nach einer kostengünstigen Unterbringungsmöglichkeit sind wir Ihnen gerne behilflich.